Veranstaltungen

CONTENTS

Feb
29
Do
2024
Sascha Thamm: Gesammelte Abrissbirnen @ Lesecafé der Stadtbücherei
Feb 29 um 20:00
Sascha Thamm: Gesammelte Abrissbirnen @ Lesecafé der Stadtbücherei

InterMezzo – Kleinkunst + Literatur + Musik

Sascha Thamm hatte zunächst überlegt sein Soloprogramm „Pilgern für Genießer – mit dem Braunkohlebagger auf dem Jakobsweg“ zu nennen,  erwarf den Gedanken aber recht schnell, da der Titel dann doch etwas  sperrig erschien. Auch „Ich krähe was was du nicht liest“ fand er eigentlich nicht schlecht, es wurden jedoch Bedenken an ihn herangetragen, da der Titel marketingstrategisch nicht alle Wünsche erfüllt.

Also Gesammelte Abrissbirnen. Mit Abrissbirnen kann man einfach nichts falsch machen. Sie streicheln die Grundmauern der Muttersprache wie zarte Knospen, legen sie für Sekunden in Schutt und Asche und lassen auf der Brache sofort neue, ebenso blumige Bilder entstehen. Eine brachiale Pointendichte sozusagen, die auf fruchtbaren Boden fällt.

Die Welt von Sascha Thamm ist eine Welt zwischen akribischem beobachten von scheinbaren Nebensächlichkeiten und völligem Desinteresse an den gesellschaftlichen ‚must haves‘. Star Wars? Nie gesehen. Fitnessarmband mit Schrittzähler? Wofür? Man erkennt doch selber den Unterschied, ob man sich sportlich betätigt oder auf der Couch die dritte Tüte Zwiebelringe kaum aufbekommt, weil die Finger so fettig sind. Instagram? Irgendwelchen Heiopeis dabei zuzusehen wie sie sich selbst und ihre Welt künstlich aufpimpen? Nein, Thamms Welt ist real. Sie pendelt irgendwo zwischen Bürgertum und Punkrock, zwischen Rasenmähen vor der Mittagsruhe und unbändiger Wildblumenwiese.

Eloquent, mitten aus dem Leben, saulustig, voll auf die Zwölf. Lesung ist ruhig und besinnlich? Falsch! Sie werden Tränen lachen.

 

InterMezzo – Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Kulturamt, Stadtbücherei, Volkshochschule, Mathias-Jakobs-Stadthalle und Literaturbüro Ruhr e.V.

Apr
11
Do
2024
Lesung: Jörg Hartmann und “Der Lärm des Lebens” @ Lesecafé der Stadtbücherei
Apr 11 um 19:30
Lesung: Jörg Hartmann und "Der Lärm des Lebens" @ Lesecafé der Stadtbücherei

Die Veranstaltung ist bis auf Weiteres ausverkauft. Es wird daran gearbeitet zeitnah weitere Kartenkontingente freigegeben zu können.

Jörg Hartmann spielt den „Faber“ im Dortmund-Tatort mit authentischem Zungenschlag und überzeugend rauhem Ruhrpottcharme. Dass er dabei nie ins Klischee abrutscht, hat u. a. damit zu tun, dass er die Drehorte und die Mentalität im Tatort Ruhrgebiet genau kennt. Er ist aufgewachsen in Herdecke an der Ruhr. Über seine Wurzeln schreibt Hartmann in seinem ersten Buch „Der Lärm des Lebens“. Hinreißend erzählt er von den gehörlosen Großeltern, die von Naziverfolgung bedroht waren, von der Mutter und ihrer Pommesbude, von der Demenz des Vaters und natürlich von der eigenen Karriere als Schauspieler. Ein Familienroman über Herkunft und Zugehörigkeit, aber auch den Wunsch, in die Welt zu ziehen.

Eine gemeinsame Veranstaltung vom Literaturbüro Ruhr e.V. und der Stadtbücherei Gladbeck in Kooperation mit dem literaturgebiet.ruhr

Apr
18
Do
2024
Ingo Oschmann: Wunderbar – Es ist ja so! @ Lesecafé der Stadtbücherei
Apr 18 um 20:00
Ingo Oschmann: Wunderbar - Es ist ja so! @ Lesecafé der Stadtbücherei

InterMezzo – Kleinkunst + Literatur + Musik

Ingo Oschmann, die Stimmungskanone aus der ostwestfälischen Humorhochburg Bielefeld kommt mit seiner Live-Show: „Wunderbar -Es ist ja so!“.Sein Programm ist jeden Abend anders und einzigartig. Jeder, der Ingo einmal live gesehen hat, lässt sich immer wieder gerne von ihm begeistern.

Stand up Comedy, Zauberkunst, Improvisation, die 80iger Jahre und so mancher Tiefgang sorgen für einen Abend der Spitzenklasse.
500 Freunde bei Facebook und trotzdem ist Kevin allein zu Haus. Bilder, Musik und Freunde sind plötzlich virtuell und löschbar?! Jeder hat zu allem und zu jedem was zu sagen und wenn wir wirklich mal sprachlos sind, dann regelt das eine App für uns. Alles um uns herum ist unser Leben und darüber darf an diesem Abend nachgedacht und herzlich gelacht werden.

Ingo gibt wie immer alles, denn alles kann, nichts muss, aber alles muss raus! Kein anderer Comedykünstler schafft den Spagat zwischen Stand-up Comedy, Improvisation und feiner Zauberei so gekonnt wie er und begeistert durch diese exklusive Mischung sein Publikum immer wieder mit Leichtigkeit. Dabei bleibt der Kleinkünstler (er ist nur 1,72 cm groß) immer über der Gürtellinie.

„Wunderbar – Es ist ja so!“ ist ein wortreicher, magischer Abend, der sein Publikum in kalten Zeiten mit einem warmen Herzen entlässt. Denn Ingo hat nicht nur sein ganz eigenes Genre erfunden, er verbreitet neben der Oschmann‘schen „Wohlfühl-Unterhaltung“ noch eine Botschaft: „Lachen ohne Reue“.

 

InterMezzo – Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Kulturamt, Stadtbücherei, Volkshochschule, Mathias-Jakobs-Stadthalle und Literaturbüro Ruhr e.V.